Antibiotika-Resistenzen

Infektionen verhindern – Antibiotika-Einsatz reduzieren

Die steigenden Antibiotika-Resistenzen sind zu einem ernsthaften Problem für die öffentliche Gesundheit geworden. Auch hier können u. a. bestehende und neu zu entwickelnde Impfstoffe helfen, denn der Hauptgrund für das Ansteigen der Antibiotika‐Resistenz ist ihre häufige Verabreichung. Je besser es gelingt, durch Impfungen Erkrankungen zu verhindern, die Infektionen auslösen oder begünstigen, desto weniger Antibiotika müssen eingesetzt werden.

Kanadische Daten zeigen, dass die Antibiotika-Verschreibungen während der Influenza-Saison nach Einführung eines generellen saisonalen Influenza-Impfprogrammes um mehr als 60 Prozent verringert werden konnten.  (Kwong JC, Maaten S, Upshur RE, Patrick DM, Marra F. 2009. The effect of universal influenza immunization on antibiotic prescriptions: an ecological study. Clin Infect Dis 49:750–756)