ÖVIH Statement zur COVID-19 Impfstoffverteilung

“Wir verstehen die Frustration, die durch die jüngste Berichterstattung über die Verringerung der an die Europäische Union gelieferten COVID-19-Impfstoffe verursacht wurde.
COVID-19 betrifft uns alle und wie viele andere in ganz Europa zählen wir immer noch die verheerenden menschlichen und wirtschaftlichen Kosten dieser Pandemie. Wir haben den gemeinsamen Wunsch, so viele Menschen wie möglich so schnell wie möglich mit sicheren und wirksamen Impfstoffen zu versorgen. Millionen Europäer nur 12 Monate nach der Entdeckung von COVID-19 mit Impfstoffen zu versorgen, ist eine unglaubliche wissenschaftliche, produktionstechnische und logistische Leistung, an der die EU-Institutionen, Regierungen, Gesundheitssysteme, Regulierungsbehörden und die forschende Pharmaindustrie beteiligt sind. Die Herstellung von Milliarden von Impfstoffdosen für die Bürger in ganz Europa und auf der ganzen Welt ist eine noch nie dagewesene Herausforderung, an der mehrere Partner rund um die Uhr arbeiten, ohne jemals Kompromisse bei der Qualität oder Sicherheit der Impfstoffe einzugehen. Schwankungen in der Versorgung mit Dosen, so frustrierend sie auch sein mögen, können ein Merkmal der Herstellung komplexer biologischer Produkte sein.

Wissenschaftler und Experten arbeiten Tag und Nacht daran, diese Herausforderungen rund um COVID-19 zu meistern, die Kapazität der Produktionsanlagen zu erhöhen und die Prozesse zu verfeinern.

#WeWontRest, bis es sichere und wirksame COVID-19-Impfstoffe für all jene gibt, die sie brauchen.”

Der österreichische Verband der Impfstoffhersteller schließt der Position der EFPIA / Vaccine Europe an. Das Statement von EFPIA / Vaccine Europe finden Sie hier.

COVID-19 Facts & Infos

Nach dem Auftreten des COVID-19 Virus hat die Impfstoff-herstellende Industrie in kürzester Zeit sich der Erforschung und Entwicklung eines Impfstoffes zum Schutz vor COVID-19 Infektionen verschrieben.

Es ist unser Ziel so bald als möglich mehrere Impfstoffe zur Zulassung und in weiterer Folge zur Anwendung zu bringen.

Schon von Beginn der Impfstoffentwicklung an, haben wir versucht unsere Kräfte zu bündeln, Erfahrungen und Wissen soweit als möglich auszutauschen und Synergien zu nützen. Es gibt den sogenannten „Multiportfolio Approach“ gewählt. Dabei kommen unterschiedliche Impfstofftechnologien zum Einsatz.

Hier finden Sie laufend Facts & Infos rund um COVID-19.

COVID-19 Update
Positionsstatement des ÖVIH betreffend einer Aufhebung des Schutzes von geistigem Eigentum
im Sinne des TRIPS-Abkommens der WTO in Abstimmung mit der Position der IFPMA

COVID-19 Update
Informationsschreiben zur Verfügbarkeit von Impfstoff gegen COVID-19

COVID-19 Update
COVID-19 Immunsuppression – Factsheet

COVID-19 Update
Pressemappe, COVID-19-Impfung: Aktueller Stand zu Mutationen, Sicherheit & Produktion

COVID-19 Update
COVID-19 Impfstoffprodukion – Factsheet

COVID-19 Update
COVID-19 Impfstoffsicherheit – Factsheet

COVID-19 Update
COVID-19 Mutationen – Factsheet

COVID-19 Update
COVID-19 Mutationen – Technologien

COVID-19 Update
COVID-19 Impfstofftechnologien – ÜBERBLICK

COVID-19 Update
Medienworkshop „Aktuelle Fragestunde des ÖVIH zum Stand der COVID-19 Impfstoffe“ Schwerpunkt: Impfstoffzulassung

COVID-19 Update
Factsheet: Zulassung COVID-19 Impfstoffe

COVID-19 Update
Warum eine Pneumokokkenimpfung während der COVID-19-Pandemie und in der bevorstehenden Wintersaison besonders wichtig ist

COVID-19 Update
Factsheet: Österreich inmitten des Impfstoffzentrums Europa

COVID-19 Update
Pressemappe: Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Weitere Informationen finden Sie auch unter Infomaterial und im Presse-Corner.